Ich bin eine notorische Fremdgeherin

Und das ist gut so. Ich brauche das. Was Du davon hast, erfährst Du in diesem Artikel.

Keine Ahnung, was Du Dir gerade denken musst, als Du die Überschrift meines Blogbeitrags gelesen hast, aber wahrscheinlich liegst Du kilometerweit daneben. Aber immerhin bis Du hier und bist vielleicht neugierig geworden, also lass es Dir von mir erklären.

Wie Du hoffentlich schon mitbekommen hast oder schon lange weißt, bin ich leidenschaftliche Kinder- und Familienfotografin. Dennoch besuche ich jedes Jahr gerne wieder mindestens ein bis zwei Kurse oder Workshops, mit einer komplett anderen Zielgruppe bzw. anderem Genre oder fremder Thematik.

Warum?

Nun, dafür gibt’s mehrere Gründe:

NEUGIERDE

Ich zähle mich zu den sehr wissbegierigen Menschen und finde es wahnsinnig spannend zu sehen, wie andere Fotografen arbeiten.

VIRTUELLER SCANNER-TYP

Ich bin ein total visueller Mensch. Was ich nicht gesehen habe, kann ich folglich nicht erfassen und in diesem Maß verstehen, in dem ich es manchmal gerne würde. (Womit auch erklärt wäre, warum ich in meiner Schulzeit eine völlige Niete in Mathematik war.)

NEUE KOMPONENTEN

Gleichzeitig langweilt mich ewig Gleiches wahnsinnig schnell. Daher liebe ich es bei simplen Gruppenaufnahmen stets eine neue Komponente hinein zu bekommen.

INTERAKTION

Jeder Fotograf und jede Fotografin hat einen individuellen Ansatz mit seinen Models wie auch Kunden zu interagieren und ich bekomme immer wieder spannende Inputs.

INSPIRATION

Ich lasse mich gerne von anderen Arbeiten inspirieren. Verwechsle Inspirieren jedoch nicht mit Kopieren! Obwohl eigentlich alle großen Künstler ihren eigenen Stil mit Kopieren gefunden haben...

Aber genug davon.

Hier möchte ich Dir einige Aufnahmen und die wichtigsten Learnings von meinen besuchten Workshops zeigen.

Vieles hat mich künstlerisch weiter gebracht, anderes konnte ich wiederum anschließend abhacken, weil es nicht meinem Charakter und Arbeitsstil entspricht.

Aber ansehen musste ich es mir trotzdem – ich liebe Herausforderungen 🙂

Fotoworkshops 2017

Nina Schnitzenbaumer

https://ninaschnitzenbaumer.com |  Deutschland
THEMA: MODEL-SHOOTING

Portraitfotografie mit Fensterlicht


Jana Ossipova

https://www.ossiphotography.com | Kanada
THEMA: NEUGEBORENEN-FOTOGRAFIE

Schwangerschaftskleider aus Stoffen | Babybauch-Posing indoor | Newborn-Posings und Composings


Katja Herz

http://www.katja-herz.de | Deutschland
THEMA: NEUGEBORENEN & BABYBAUCH-FOTOGRAFIE

Baby-Posing in bunten Sets | Babybauch-Posing Outdoor, mit Partner


Diana Moschitz

http://www.familyasartstudio.com | Italien
THEMA: NEUGEBORENEN-FOTOGRAFIE

Arbeiten mit natürlichen Licht | Effizienter Workflow beim Neugeborenen-Shooting

Fotoworkshops 2018

Karin Bergmann

https://karinbergmann.at |  Österreich
THEMA: BOUDOIRE-FOTOGRAFIE

Sexy Posing | Arbeiten mit verschiedenen Lichtsets


Wiener Fotoschule

https://www.fotoschule.wien |  Österreich
THEMA: HOCHZEITS-SHOOTING

Inszeniertes (Hochzeits)Paar-Shooting | Arbeiten bei grellem Mittagslicht


Marco Gressler

https://gressler.ch  |  Schweiz
THEMA: MODEL-PORTRAITFOTOGRAFIE

Tiefenschärfe | Location-Scouting

Fotoworkshops 2019

Ulf Thaussing

https://www.ulfthausing.at  |  Österreich
THEMA: PAAR-FOTOGRAFIE

Interaktion bei Paar-Shooting | Arbeiten mit Gegenlicht | „Licht“ sehen


Carol Ann Neil

https://caneilphotography.co.uk  |  Großbritannien
THEMA: FINE-ART-FOTOGRAFIE MIT KINDERN

Arbeiten mit kleinen Mitteln im Studio

Zu diesem Workshop gibt es auch einen eigenen Blog-Beitrag

Ich finde, mein fotografischer Stil hat sich im Laufe der letzten Jahre durch diverse Workshop immer wieder leicht verändert. Eines bleibt aber immer gleich: Meine Neugierde auf Neues.

Und diese Neugierde darfst Du gerne für Dich nutzen: Wenn Du Ideen für ein Shooting hast, frag mich einfach direkt, zusammen bekommen wir das sicher umgesetzt!